FANDOM



Moeka Kiryuu (桐生萌郁, Kiryū Moeka) ist ein dünnes Mädchen mit der Rintarou Okabe, in Akihabara, zusammen stößt. Sie ist auf der Suche nach dem IBN 5100. Moeka ist sehr auf ihr Handy fixiert und kann Nachrichten schneller schreiben als ein Mensch reden kann.

ErscheinungBearbeiten

CharakterBearbeiten

PlotBearbeiten

AlphaweltlinieBearbeiten

Sie begegnet Okabe auf der Suche nach dem IBN 5100, den sie im Auftrag von "FB" holen soll. Sie kann ihn jedoch nicht finden, freundet sich aber scheinbar mit Okabe an, weshalb sie auch kurz darauf ihre Handy-Daten austauschen.

Nachdem sie während ihrer Suche nach dem IBN 5100 in sein Labor kommt, sieht sie, dass er einen IBN 5100 besitzt und versucht diesen mitzunehmen, wird aber immer wieder davon aufgehalten. Da sie auch von der Zeitmaschine erfährt, macht Okabe sie schlussendlich zum fünften Labor Mitglied. Nun macht sie auch bei den Experimenten mit der Zeitmaschine mit. Hierbei verschickt sie eine D-Mail, in der sie "FB" den Standort des IBN 5100 von vor einer Woche mitteilt, den anderen Labor Mitgliedern jedoch sagt, sie wolle sich eine Nachricht schreiben, ein neues Handy nicht zu kaufen.

Nachdem Verschicken dieser D-Mail taucht sie erst wieder mit den Rounders im Labor auf, um die vier Hauptmitglieder, Okabe, Mayuri, Kurisu und Itaru, im Auftrag von "FB", festzunehmen, wobei sie sagt, Mayuri würde nicht gebraucht, und diese danach erschießt. Danach beginnt Okabe seine Zeitsprünge mit der Time-Leap-Maschine.

Das nächste Mal taucht sie auf, als Okabe ihre D-Mail rückgängig machen muss. Hierfür besucht er sie zu Hause und versucht sie von ihrem Handy zu trennen, um den vorgetäuschten Grund der D-Mail rückgängig zu machen, indem er ihr von ihrem Handy aus eine D-Mail schickt, erfährt aber nun, dass er das Handy von "FB" braucht, um die D-Mail rückgängig machen zu können.

Nachdem Okabe ihr erklärt, dass "FB" sie nicht mehr bräuchte und die Welt ihren Tod festgelegt habe, kooperiert sie mit Okabe und sagt ihm den Aufenthaltsort des IBN 5100. Danach verfolgt sie mit ihm zusammen den Weg des IBM 5100, wobei sie dadurch auch "FB" ausfindig machen, der Yuugo Tennouji ist, Okabes Vermieter. Als sie ihn zur Rede stellen, erschießt dieser Moeka und sich selbst, was Okabe die Möglichkeit gibt, mit seinem Handy die D-Mail von ihr rückgängig machen zu können.

Steins;Gate-WeltlinieBearbeiten

Erst in der Steins;Gate-Weltlinie taucht sie wieder auf, wo sie nun in Yuugos Laden arbeitet.

TriviaBearbeiten

  • Sie ist das einzige Labor Mitglied, das in der Gegenwart, anderes als Kurisu, für SERN arbeitet.
  • Sie redet kaum im Laufe der Handlung, nur, wenn sie muss.
  • Ihr Spitzname Shining Finger ist eine Anspielung an den Shining Gundam aus der Serie Gundam Wing. Sie bekommt den Spitznamen von Rintarou Okabe, weil sie unfassbar schnell Texte auf ihrem Smartphone verfassen kann.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki