FANDOM



ZusammenfassungBearbeiten

Nach dem schrecklichen Zwischenfall auf der Party springt Okabe in der Zeit zurück um das Schlimmste zu verhindern. Verzweifelt versucht er alle Labormitglieder zum Gehen zu bewegen.

HandlungBearbeiten

Mayuri ist tot, erschossen von Moeka. Okabe kann sich vor Entsetzen kaum bewegen und ist zu keinem klaren Gedanken fähig.

Plötzlich stürmt Suzuha in den Raum und macht die bewaffneten Männer in wenigen Sekunden kampfunfähig. Eine Pistole, die einer der Männer fallen ließ, richtet sie auf Moekas, die im selben Moment ihre Waffe auf Suzunas Kopf gerichtet hat. In dieser Position verharrt, ruft Suzuna in den Raum, das der dass der große Fernseher im Erdgeschoss noch eingeschaltet ist.

Während Moeka von Suzuha abgelenkt ist, gelingt es Kurisu die Zeitmaschine zu starten und Okabe gelingt der Zeitsprung. Kurz vor den Sprung sieht Okabe noch, wie Kurisu von ein Kugel getroffen wird.

Rückblende: Okabe und Mayuri auf einem Friedhof. Okabe erzählt, dass Mayuris Großmutter vor einiger Zeit starb und dass sie das Grab ihrer Großmutter für Monate danach jeden Tag besuchte. Mayuri schaute dabei immer in den Himmel, als ob sie darauf wartete, dass ihre Großmutter sie zu holen würde. Als eines Tages bei einem Besuch auf den Friedhof Mayuri von einem Sonnenstrahl eingehüllt wurde, bekam Okabe Angst, dass es wahr wird. Er nahm Mayuri fest in seine Arme und sagte, dass sie ab jetzt seine Geisel ist und er sie nicht gehen lässt.

13. August 2010 17:56 Uhr

Okabe kommt im Labor zu sich. Kurisu und Daru sind auch da. Es ist kurz vor 17 Uhr und Okabe realisiert, dass der Zeitsprung erfolgreich war. Sofort beginnt er damit Mayuri zu suchen und findet sie schließlich in einer Gasse, wo sie einen Stern am Himmel bewundert.

Okabe versucht die verdutzte Mayuri in Sicherheit zu bringen. Auf dem Bahnsteig fällt ihm ein, dass die Züge wegen der Bombendrohung nicht fahren. Gerade als sie wieder gehen wollen, wird Okabe von einem Mann mit einer versteckten Waffe bedroht, doch sie können ihm entkommen.

Wieder auf der Straße, werden die beiden nun auch von weiten Männern verfolgt und auch gestellt. Als Mayuri flüchten will, wird sie von einem Auto erfasst und stirbt erneut.

In dem Moment kann sich Okabe losreißen und schafft es ins Labor, wo er einen weiteren Zeitsprung wagt.

13. August 2010 17:17 Uhr

Okabe bringt Kurisu und Daru dazu, das Labor zu verlassen und macht sich auf die Suche nach Mayuri. Er findet sie im Schrein bei Ruka. Obwohl Okabe und Mayuri bei ihrer Flucht allen verdächtigen Männern ausweichen, wird Mayuri auf dem U-Bahnhof versehendlich von Nae vor den eifahrenden Zug gestoßen, als sie Mayuri einfach nur in den Arm nehmen wollte.

Okabe hebt die Taschenuhr von Mayuri auf und schwört sie zu retten, bevor er sich ein weiteres Mal zum Zeitsprung aufmacht.

CharaktereBearbeiten

AdaptionshinweisBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki