FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Steins;Gate Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



ZusammenfassungBearbeiten

Okabe entdeckt, dass nach dem letzten D-Mail Experiment der IBN 5100 aus dem Labor verschwunden ist. Währenddessen zeigt Faris großes Interesse an der Telewelle und den Tests der Labormitglieder.[1]

HandlungBearbeiten

SG09 0003.jpg
Okabe und Daru besprechen die Ergebnisse der Versuche im Maid-Cafe May Queen und werden von Faris belauscht. Okabe will Faris nicht erklären, worüber sie gerade gesprochen hatten aber nach einem Blick von Faris plaudert Daru alles aus.

Wieder im Labor sitzen Okabe, Daru, Kurisu und Mayuri zusammen und diskutieren die Möglichkeit der physischen Zeitzeise. Kurisu hält es immer noch für unmöglich, selbst wenn es SERN noch nicht geschafft hat. Die Telewelle funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei SERN aber sie wissen nicht, was bei der Telewelle als Lifter fungiert, welches wiederum bei SERN das LHC ist. Okabe fragt Daru nach dem Stand der Analyse des SERN Servers. Daru meint, dass er nur schwer voran kommt. Okabe muss entsetzt feststellen, dass sie in dieser Weltlinie den IBN 5100 Computer nicht gefunden haben.

SG Schmetterlingseffekt.jpg

Kurisu erklärt darauf den Schmetterlingseffekt, in dem eine kleine Änderung die nächste größere Veränderung hervorruft und es so nach und nach immer mehr werden. Eine der Risiken der Vergangenheitsalternation.

Okabe ruft Ruka an und fragt nach dem IBN 5100 aber der Computer ist nicht mehr in dem Yanabayashi-Schrein. Darauf ruft er Faris an, doch diese kann sich nicht erinnern, ob sie dem Schrein einen Computer gestiftet haben. Okabe, Mayuri und Daru gehen dann zu Faris. Auf dem Weg trifft er Moeka, die aber auch nicht weiß wo der Computer jetzt ist. Erstaunt stellt Okabe fest, dass sie Mayuri in dieser Weltlinie nach Rukas D-Mail Moeka wieder kennt.

SG09 0045.jpg
Bei ihr angekommen offenbart sich Faris als Tochter der Grundbesitzer der Gegend um Akiba, Akiha Rumiho, und dass es ihre Idee war, die Moe-Kultur in Akiba einzuführen. Faris richtet eine Bitte an Okabe: Sie möchte eine D-Mail 10 Jahre in die Vergangenheit versenden. Faris ist nun Labormitglied 007. Okabe ruft Kurisu im Labor an und bittet sie die Telewelle zu starten. Ohne zu wissen, was darin stehet, lässt Okabe Faris ihre D-Mail versenden.
SG09 tsuika 0066.jpg
Die Weltlinie verschiebt sich und Okabe findet sich zwar noch bei Faris wieder aber jetzt ist ihr Vater anwesend. Okabe fragt Faris Vater nach den IBN 5100 aber der hat ihn auch nicht mehr und er hat ihn auch nicht dem Schrein gespendet. Okabe realisiert langsam, wie umfangreich die Veränderungen in der Vergangenheit sich auf die Gegenwart ausgewirkt haben. Selbst Akiba hat sich jetzt grundlegend verändert.

Neue CharaktereBearbeiten

AdaptionshinweisBearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. Text: ANIMAX

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki