FANDOM


Steinsgate Anime Header.jpg

Die Anime-Adaption der Visual Novel wurde von White Fox umgesetzt. Sie umfasst bislang eine Staffel und insgesamt 24 reguläre Episoden, sowie eine OVA und einen Kinofilm.

Die Erstausstrahlung erfolgte in Japan in dem Zeitraum von April bis November 2011; zudem lief die Sendung zeitgleich als Simulcast auf Crunchyroll.

Deutsche Veröffentlichung Bearbeiten

Ab dem 25. Oktober wird der Anime auf dem PayTV-Sender Animax ausgestrahlt. Zudem hat sich der Publisher Peppermint Anime die Rechte an der Serie gesichert und wird Ende November 2015 die DVDs und BluRays auf den Markt bringen.

Anime Serie Bearbeiten

([1])

# Bild Titel (JP) Titel (DE) Veröffentlichung (JP) Veröffentlichung (DE)
1.01 SG S1 E1.jpg Hajimari to Owari no Purorōgu Prolog vom Anfang und Ende 6. April 2011 25. Oktober 2015
Im Sommer 2010 besucht der selbsternannte Wissenschaftlicher Rintarou Okabe ein Seminar über Zeitreisen mit der Kindheitsfreundin Mayuri Shiina. Dort trifft er auf Kurisu Makise, welche zu Ende des Seminars erstochen vorgefunden wird. Zudem rast ein Satellit in das Gebäude, in dem er sich kürzlich noch befunden hat. Später zurück in seinem Labor, arbeitet er wieder an seine mysteriösen Mikrowellen-Erfindung, welche Zeitreisen ermöglichen soll.
1.02 SG S1 E2.jpg Jikan Chōyaku no Paranoia Zeitsprungparanoia 13. April 2011 25. Oktober 2015
Rintarou Okabe ist überrascht, dass Kurisu Makise noch lebt und dass sie scheinbar eine Zeitreise gerettet hat. Er versucht dem Thema näher zu kommen, indem er sich erst mit seiner Assistentin trifft und später herausfindet, dass der Mann, der sich selber "John Titor" nennt und im Jahr 2000 sagte, dass er Zeitreisender sei, wieder im Jahr 2010 gesichtet wurde. Jedoch kann sich scheinbar niemand außer Rintarou an ihn erinnern. Später am Tag trifft er auf eine komische Frau namens Moeka Kiryuu, welche ihn um Informationen zu einem Computermodell bittet. Bei einem späteren Experiment mit einer Banane in einem Mikrowellen-ähnlichen Gerät, wird die Banane zu einer Gel-Banane.
1.03 SG S1 E3.jpg Heiretsu Katei no Paranoia Parallelweltparanoia 20. April 2011 25. Oktober 2015
Rintarou Okabe erlaubt Kurisu Makise die Mikrowelle zu untersuchen, wenn sie selber Labor-Mitglied wird. Sie kommen auf die Idee, die Mikrowelle mit einem Handy zu verknüpfen. Er schafft es, Kurisu eine Nachricht in die Vergangenheit zu schicken, uns sie vor dem Mordanschlag auf sich warnen. Rintarou überzeugt Itaru Hashida, das System von SERN zu hacken. Sie finden heraus, dass SERN eine schreckliche dystopische Zukunft planen und bereits mit Mikro-schwarzen-Löchern Menschenleben auf dem Gewissen haben.
1.04 SG S1 E4.jpg Kūri Hōkō no Randevū Interpreter Rendezvous 24. April 2011 1. November 2015
John Titor informiert Rintarou Okabe, dass sie den IBN 5100 brauchen, um die verschlüsselten Dateien von SERN auslesen zu können. Obwohl Kurisu immer noch nicht glaubt, dass die Telewelle eine Zeitmaschine ist, hat sie Nachforschungen über den IBN 5100 angestellt. Sie trifft sich beim Yanabayashi-Schrein mit Okabe, wo sie tatsächlich den Computer finden.
1.05 SG S1 E5.jpg Denka Shōtotsu no Randevū Starmine Rendezvous 4. Mai 2011 1. November 2015
Suzuha Amane scheint Kurisu Makise zu kennen, genauere wird jedoch noch nicht klar. Mit der Hilfe des IBN 5100, schafft das Laborteam es, tiefer in die Daten des SERN vorzudringen. Sie finden Informationen zum Z-Programm von 1973. Es ist klar: Es gab Versuche mit Menschen, welche fehlschlugen! Rintarou Okabe beschließt, die Telewelle (vorläufig) zu perfektionieren und SERN beim Bau einer funktionierenden Zeitmaschine zuvorzukommen.
1.06 SG S1 E6.jpg Chōyoku no Daibājensu Divergenz des Schmetterlingseffekts 11. Mai 2011 1. November 2015
Kurisu Makise gibt der Telewelle den Begriff D-Mail. Sie führt ohne die anderen weiter Experimente mit der Telewelle durch und findet mehr über die Zeitspanne der Zeitreisen heraus. Am nächsten Morgen steht Moeka Kiryuu vor der Tür des Labors und will den IBN 5100 ausleihen. Als das restliche Team eintrifft, plaudern sie einfach über die Experimente drauf los und Okabe muss auch Moeka als Labor Mitglied 005 aufnehmen, weil auch sie jetzt über die Experimente Bescheid weiß.
1.07 SG S1 E7.jpg Dansō no Daibājensu Divergente Singularität 18. Mai 2011 8. November 2015
Okabe versucht die Vergangenheit durch ein Experiment mit einem Lotterielos zu verändern. Der Versuch gelingt aber hat unerwartete Auswirkungen.
1.08 SG S1 E8.jpg Mugen no Homeosutashisu Chaostheorie Homeostase 25. Mai 2011 8. November 2015
Okabe erzählt den Labor Mitgliedern von seiner Entdeckung der Verschiebung der Weltlinien und das er der einzige zu sein scheint, der sich an die vorherige Weltlinie erinnern kann. Ruka belauscht die Labormitglieder beim nächsten Experiment und möchte nun eine D-Mail versenden, mit ganz besonderem Inhalt.
1.09 SG S1 E9.jpg Gensō no Homeosutashisu Homeostase der Illusionen 1. Juni 2011 14. November 2015
Okabe entdeckt, dass nach dem letzten D-Mail Experiment der IBN 5100 aus dem Labor verschwunden ist. Währenddessen zeigt Faris großes Interesse an der Telewelle und den Tests der Labor Mitglieder.
1.10 SG S1 E10.jpg Sōsei no Homeosutashisu Homeostase der Komplementäre 8. Juni 2011 15. November 2015
Nachdem Faris ihre D-Mail gesendet hat, bemerkt Okabe, dass die Moe-Kultur gänzlich aus Akihabara verschwunden zu sein scheint. Ebenso fällt ihm auf, dass Ruka sich auf markante Weise verändert hat.
1.11 SG S1 E11.jpg ikū Kyōkai no Doguma Dogma im Event Horizon 15. Juni 2011 15. November 2015
Okabe erhält eine bedrohliche Nachricht in der er darauf hingewiesen wird, dass er beobachtet wird. Suzuha erhebt schwere Vorwürfe gegen Kurisu und Daru macht eine beängstigende Entdeckung im Zusammenhang mit SERN.
1.12 SG S1 E12.jpg Seishi Genkai no Doguma Dogma in der Ergosphäre 22. Juni 2011 15. November 2015
Kurisu optimiert die D-Mail mit Hilfe des LHC von SERN. Okabe gerät nach den Drohungen, die er erhalten hat, jedoch ins Grübeln und ist nicht sicher ob sie die Experimente fortgeführt sollten. Dann geschieht etwas schreckliches.
1.13 SG S1 E13.jpg Keijijō no Nekurōshisu Metaphysische Nekrose 29. Juni 2011 -
Nach dem schrecklichen Zwischenfall auf der Party springt Okabe in der Zeit zurück um das Schlimmste zu verhindern. Verzweifelt versucht er alle Labor Mitglieder zum Gehen zu bewegen.
1.14 SG S1 E14.jpg Keijika no Nekurōshisu Physische Nekrose 6. Juli 2011
Nach unzähligen Zeitsprüngen will es Okabe einfach noch immer nicht gelingen die schrecklichen Ereignisse abzuwenden. Als er in Verzweiflung zu versinken droht, kommt Kurisu auf ihn zu und bietet ihm ihre Hilfe an.
1.15 SG S1 E15.jpg Bōkanjō no Nekurōshisu Missing Link Nekrose 13. Juli 2011 -
Die Labor Mitglieder erfahren wie es SERN in der Zukunft gelingt eine Zeitmaschine zu bauen und mit ihrer Hilfe eine totalitär beherrschte Welt zu erschaffen. Suzuha erzählt den übrigen Labor Mitgliedern, dass sie auf der Suche nach ihrem Vater ist.
1.16 SG S1 E16.jpg Fukagyaku no Nekurōshisu Opfernde Nekrose 20. Juli 2011 -
Auf der Suche nach Suzuhas Vater versucht Okabe den geheimnisvollen Kunden des Abzeichenhändlers zu beschatten und macht dabei eine überraschende Entdeckung.
1.17 SG S1 E17.jpg Kyozō Waikyoku no Konpurekkusu Made in Complex 27. Juli 2011 -
Okabe gelingt es endlich die Divergenz der Weltlinie zu verändern, doch auch das verhindert nicht den tragischen Tod eines Labor Mitgliedes. Kurisu stellt die Theorie auf, dass das Problem eventuell bei früheren D-Mails liegt.
1.18 SG S1 E18.jpg Jiko Sōji no Andorogyunosu Fraktale Androgynie 3. August 2011 -
Okabe bittet Ruka die gesendete D-Mail rückgängig zu machen. Zuerst wird er zurückgewiesen, doch nach einem Date mit Okabe wird Rukas Veränderung aufgehoben.
1.19 SG S1 E19.jpg Mugen Rensa no Apotōshisu" Endlose Apoptose 10. August 2011 -
Während Kurisu und Mayuri eine Convention besuchen, versucht Okabe Moekas D-Mail zu verändern. Nachdem er erneut in der Zeit zurück gesprungen ist, vertraut sich Moeka ihm an und gibt einen wertvollen Hinweis.
1.20 SG S1 E20.jpg Ensa Danzetsu no Apotōshisu Finale Apoptose 17. August 2011 -
Kurisu ist gegen Okabes Pläne den IBN 5100 zu stehlen, da sie nicht an den Einfluss des Computers auf die Veränderung der Weltlinie glaubt. Stattdessen schlägt sie vor, sich auf die Suche nach der mysteriösen Person „FB“ zu machen.
1.21 SG S1 E21.jpg Ingaritsu no Meruto Zusammenbruch des Kausalprinzips 24. August 2011 -
Geplagt von der Wahl zwischen dem Tod zweier Labor Mitglieder rutscht Okabe immer tiefer in die Verzweiflung. Letztendlich vertraut er sich ein weiteres Mal Kurisu an.
1.22 SG S1 E22.jpg Sonzai Ryōkai no Meruto Zusammenbruch des Wesens 31. August 2011 -
Nach einem intensiven Gespräch mit Kurisu trifft Okabe schweren Herzens eine Entscheidung, die letztendlich den Zyklus des Todes, in dem er gefangen ist, durchbrechen soll.
1.23 SG S1 E23.jpg Kyōkaimenjō no Shutainzu Gēto" Öffne das Steins Gate 7. September 2011 -
Nachdem Okabe von Suzuha erfahren hat, dass nur er den dritten Weltkrieg verhindern kann, kehrt er zurück zu den Ereignissen bei Professor Nakabachis Seminar.
1.24 SG S1 E24.jpg Owari to Hajimari no Purorōgu Erreichter Punkt 14. September 2011 -
Okabe muss einen letzten Zeitsprung durchführen und eine perfekte Illusion erschaffen um den Lauf der Geschichte ein für allemal in eine positive Bahn zu lenken. Wird es ihm gelingen alle Labor Mitglieder zu retten?
  1. Zusammenfassungen-Quelle

Zusammenfassungen sind teils dem englischen Wikipedia-Artikel entnommen und übersetzt.

OVA Bearbeiten

Film Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki